HUMANA ist der größte karitative
Container-Kleidersammler Ost-Österreichs.
Wir führen Gebrauchtkleider
und -schuhe verlässlich einer
sinnvollen Wiederverwendung zu
und unterstützen damit
die ärmsten Menschen
in Entwicklungsländern
ebenso wie unsere heimische Umwelt.

Andere über uns


Partnerschaft mit der Lenzing AG.:

„Ihre Eindrücke schildern sie in dieser Ausgabe der Betriebszeitung „Der Lenzinger“ (S. 16 ff) sowie in diesem Kurzfilm des Betriebssenders.“

Seit einigen Jahren verbindet HUMANA Österreich eine gute und erfolgreiche Partnerschaft mit der Lenzing AG. bei der Unterstützung des Kinderhilfe-Projekts Tubatse (Child Aid Tubatse / CAT) von HUMANA People to People – South Africa. Hier wird in gemeinsamer Anstrengung ein Gemeindezentrum für die rund 25.000 Menschen in den Dörfern der Großgemeinde Tubatse errichtet, unter Planung und Bauaufsicht des international renommierten Architekten Prof. Dr. DI Dustin A. Tusnovics, das demnächst fertiggestellt wird.
Bereits im Mai vergangenen Jahres konnten sich unsere Lenzinger Gäste an Ort und Stelle vom Fortgang der Bauarbeiten überzeugen und auch einige andere Projekte von HUMANA People to People in der Republik Südafrika und in Mosambik – LehrerInnenbildungsseminar und Berufsschule Nhamatanda, Farmers‘ Clubs, Total Control of the Epidemic / TCE (AIDS-Bekämpfung), Kinderhilfe, One World University u.a. – besichtigen.

„Gemeindezentrum“


Reg.Rat Karl Schrattenholzer, Alt-Bürgermeister von Biedermannsdorf bei Wien:

„Was zählt, sind Professionalität und der gute Zweck …“

Mitte der 80er war ich Umwelt-Gemeinderat meiner Heimatgemeinde Biedermannsdorf bei Wien. Damals habe ich mit Frau Minister Rauch-Kallath das System der Wertstoffsammelinseln ausgearbeitet, das heute in ganz Österreich selbstverständlich ist. Altkleider zu sammeln war damals für die Gemeinden eine arbeits- und zeitaufwändige Angelegenheit. Wir mussten für die Säcke aufkommen, Einsammlung und Abtransport organisieren. Gleichzeitig hatten wir keine Garantie, dass die eingesammelte Kleidung wirklich bis zum letzten als das verwendet wird, was sie ist, nämlich Wertstoff … Es war also naheliegend, dass wir uns nach einem Entsorger für Alttextilien umgesehen haben, der bereit sein würde, zu den Wertstoffsammelinseln einen Kleidercontainer zu stellen. Ich muss ehrlich sagen, wir haben uns mehrere kommerzielle Firmen angesehen, bevor wir uns schließlich für den karitativen Verein HUMANA entschieden haben. Warum? Erstens ließen diese jungen Leute – obwohl erst ganz am Anfang ihres Projekts – viel Professionalität und Verlässlichkeit erkennen, andererseit hat uns im Gemeinderat der Gedanken gefallen, sinnvoll zu entsorgen und gleichzeitig etwas Gutes zu tun für die Ärmsten der Welt … Die Realität hat uns schnell Recht gegeben. Das „Pilotprojekt Biedermannsdorf“ war ein voller Erfolg. Heute ist HUMANA der größte karitative Container-Kleidersammler Ost-Österreichs und hat uns bis auf den heutigen Tag nicht enttäuscht.

lenzing-ag lenzinger Lenzing AG
Der Lenzinger 2/2012
zum Download

 

schrattenholzer

igactivefbactive