Die Berufsschule Benguela bietet auch

jungen Frauen den Zugang zu Bildung

- hier keine Selbstverständlichkeit.

Das Institut bildet in vier Fachrichtunge aus:

Bauwesen, Elektronik, Landwirtschaft,

Büromanagement und bietet Computer-Kurse.

Angola

BERUFSSCHULE BENGUELA

Die Berufsschule Benguela bietet grundlegende Weiterbidlung für junge Leute, die sie dazu qualifiziert, sich aktiv an der Entwicklung ihres Landes zu beteiligen und sich selbst und ihren Familien ein gutes Leben zu sichern, entweder in Form eines künftigen Dienstverhältnisses oder durch Aufbau eines eigenen Betriebs.

Die Berufsschule Benguela konzentriert sich darauf, jungen Frauen den Zugang zu Bidlung zu öffnen und ein ausgeglichenes Gender-Umfeld der Schule zu schaffen. Schwerpunkt liegt auch auf Umwelt-Nachhaltigkeit.

Das Institut bildet in vier Fachrichtunge aus: Bauwesen, Elektronik, Landwirtschaft, Büromanagement und bietet Computer-Kurse.

Die Schule startete die ersten Aktivitäten im Jahre 1994, und zwar mit 6monatigen Landwirtschaftskursen. Seither haben hier 560 SchülerInnen graduiert. Die Kurzkurse wurden 2006 wieder aufgenommen, und zwar in Bauwesen, Landwirtschaft und Büromanagement. 2008 wurde ein Kurs für Büromanagement und Computer speziell für junge Frauen ins Ausbildungsprogramm aufgenommen.

(Aus dem Unterstützungsansuchen an HUMANA Österreich 2010)


Facts:

Name:

Projektleiter:
SchülerInnen:
LehrerInnen + MitarbeiterInnen:

Escolla de Artes e Officios Benguela
Gabriel Cabo
290
9

 

 

 

 

igactivefbactive